Einleitung Teil 4: Wie ist das möglich?

000000004

Die erste Beratungsstunde bei „meinem“ Astrologen war ein richtiger Schock, so groß war der Quantensprung zu allem was ich zuvor in meinem Leben erlebt hatte.

Ein Quantensprung? Der Quantensprung besteht darin, dass mir der Astrologe allein aufgrund meiner Geburtsdaten erzählt, wie ich im Wesentlichen bin, was meine Stärken und was meine Schwächen sind, wie ich von meinem Wesen her bin, und zwar, ohne dass ich selbst auch nur ein einziges Wort dazu sagen müsste.

Wie ist das möglich? Wie kann das sein? Der Astrologe kannte mich nicht, wusste nichts von mir, und dann erzählt er mir von mir und meinem Leben wie ich es nie für möglich gehalten hätte. Das gibt’s doch gar nicht?

Wahnsinn! So viele Jahre in meinem Leben war ich in Schulen, auf der Universität, bei Vorträgen, auf Veranstaltungen und auf Seminaren. Ich habe Zeitungen und Zeitschriften und Bücher gelesen, Radiosendungen gehört, Fernsehdokumentationen analysiert und mich mit allen möglichen Themen beschäftigt, aber wirkliche Antworten auf meine Fragen habe ich nie bekommen.

Und dann sitze ich nur eine Stunde lang bei „meinem“ Astrologen, und da höre ich Sachen über mich und mein Leben, die er nicht wissen kann, die mir vielfach selbst nicht einmal bewusst waren, aber zu denen ich ganz klar in mir spüre, dass sie zutreffen.

Neben dem Wissen von dem ich in den Schulen, auf der Universität, in den Medien und wo immer sonst noch überall erfahre, muss es also noch ein anderes Wissen geben.

Und dieses Wissen ist es, das ich suche. Das ist es, was ich gerne wissen möchte, auch wenn ich gar nicht weiß wo ich dieses Wissen finden kann und wie man dieses Wissen nennt.

Herzlichst,
wauw! aber wo?
Dr. W. Zottler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code