Corona-Politik und die Corona-Leugner

In der herrschenden Politik und den Mainstream-Medien ist ständig von Corona-Leugnern die Rede.
Aber ich persönlich kenne niemanden, der meint, dass es keinen Corona-Virus gäbe.
Allerdings kenne ich Menschen, die, so wie ich, der Meinung sind, dass die politischen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus völlig überzogen sind, unverhältnismäßig sind und dass deshalb die Folgeschäden bzw. Kollateralschäden dieser Politik schrecklich sind, was sich in seiner ganzen Breite erst noch zeigen wird.

Und ich kenne Menschen, die geistig dazu in der Lage sind nicht nur auf „ein einziges Problem“ gebannt und angstvoll zu starren, sondern die geistig dazu in der Lage sind auch „mehrere Gefahren und Probleme und Folgewirkungen“ zu erkennen, deren Auswirkungen abzuschätzen, in Zusammenhängen zu denken und dementsprechend vernünftig zu handeln.
Leider gilt das nicht für die Corona-Politik von Österreich,
selbstverständlich auch nicht für die der EU und der WHO etc., was von diesen aber auch nie zu erwarten war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code