Corona-Politik und die Covidioten-Medienhetze

Es ist schon viele Jahre her, aber es ist mir, als wäre es gestern gewesen. Als Student und auch noch viele Jahre danach war ich begeisterter Leser unter anderem der Zeitschriften „Der Spiegel“ und „profil“.

Das profil war im Jahre 1970 von Oscar Bronner gegründet worden und wir können dazu in Wikipedia lesen:
1970 gründete Bronner das Wirtschaftsmagazin „trend“ und das Nachrichtenmagazin „profil“. (…) Der Verleger verkaufte 1974 beide Magazine und übersiedelte nach New York. (…) 1986 kehrte er nach Wien zurück und gründete 1988 die auf lachsrosa Papier gedruckte Tageszeitung „Der Standard“, deren Verleger und Herausgeber er ist. Laut eigener Aussage war seine Intention, eine Qualitätszeitung wie die New York Times, die Süddeutsche Zeitung oder die Frankfurter Allgemeine Zeitung einzuführen: Ich will, dass der Leser, die Leserin für die Entscheidungen, die er oder sie trifft, über qualifiziertere Information verfügt, als es ohne meine Tätigkeit der Fall wäre. Mehr Anspruch habe ich nicht.

Und heute?
Es vergeht kaum ein Tag an dem „Der Standard“ nicht einen Artikel veröffentlicht in dem nicht schon in der Überschrift das Wort „Covidioten“ steht.

Das macht mich sprachlos.
Alle Wissenschaftler, Mediziner, Sachbuchautoren, Fachjournalisten, Gesundheitspolitiker und Bürger, die meinen man hätte bezüglich der Ausbreitung von Covid-19 auch ganz anders reagieren können als es uns die Politik aufzwang, sind also für das Team von „Der Standard“ Covidioten.

Es entsetzt mich, dass Eigentümer, Herausgeber und Journalisten, die so viel Wert darauf legen eine Qualitätszeitung zu machen, und die über viele andere Medien ständig arrogant die Nase rümpfen um dann verächtlich das Wort „Boulevardpresse“ aus sich herauszupressen, in so menschenverachtender Art und Weise über Menschen schreiben, die „lediglich“ eine andere Meinung haben als sie selbst sie haben.
Meine Meinung: Oskar Bronner, sein Team und „Der Standard“ wurden im Laufe der Jahre selbst zu primitiven Medienhetzern.

Und leider gilt das nicht nur für „Der Standard“, sondern auch für noch viele andere Medien.

Erkenntnis: „Der Standard“ und viele andere Medien wie der ORF, die Kleine Zeitung, die Presse etc. haben keinen ernstzunehmenden demokratischen pluralistischen humanistischen Standard mehr.

Covidiot, Wiki
Covidiot (…) ist ein 2020 im Zuge der Covid-19-Pandemie entstandener Neologismus. Das Kofferwort ist aus der Zusammenziehung der Krankheitsbezeichnung Covid-19 und des Schimpfwortes Idiot gebildet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code